Kategorie: Unternehmensfinanzierung

Leasing ist ein bewährtes Instrument der Investitionsfinanzierung

Leasing stellt seit Jahrzehnten ein bewährtes Finanzierungsinstrument im Bereich der Unternehmensfinanzierung dar. Es gibt zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die sowohl bilanziell als auch steuerlich unterschiedliche Auswirkungen auf Unternehmen haben. Es lohnt sich, das Bündel an Möglichkeiten unvoreingenommen zu prüfen. Das Wort Leasing stammt aus dem englischen „to lease“ und bedeutet „mieten, pachten“ […]

Zessionskredite als Finanzierungsinstrument können gefährlich sein

Den klassischen Zessionskredit gibt es seit Jahrzehnten. Als Finanzierungsinstrument für Unternehmen gehört er zum Standardrepertoire eines Bankers. Für Manager und Unternehmer ist es wichtig, die Varianten und Auswirkungen dieser Finanzierungsform zu kennen. Vor allem in der Krise kann ein Zessionskredit zum Brandbeschleuniger werden. Ein Zessionskredit ist in der Regel ein […]

Wandeldarlehen gewinnen als Finanzierungsinstrument an Bedeutung

Wandelschuldverschreibungen sind aus dem Aktienrecht bekannt. Weniger bekannt ist das vor allem bei Gesellschaften mit beschränkter Haftung in den letzten Jahren verstärkt eingesetzte Instrument des Wandeldarlehen. Dieses kommt vor allem im Bereich der Startup-Finanzierung zum Einsatz und eröffnet viele interessante Optionen. Es ist jedoch auch für KMU gleichermaßen interessant. Ein […]

Partiarische Darlehen als Instrument der Unternehmensfinanzierung

Partiarische Darlehen sind weithin unbekannt. Dabei eröffnen sie viele interessante Optionen. Als Instrument der Unternehmensfinanzierung sind sie erst zuletzt wieder ins Rampenlicht gerückt. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen. Sie sind für Startups und KMU gleichermaßen interessant. Ein partiarisches Darlehen („Beteiligungsdarlehen“) ist eine Form der Beteiligungsfinanzierung in Gestalt […]

Corporate Governance: gesellschaftsrechtliche Herausforderungen

Corporate Governance wird in Gerichtssälen immer mehr zum Schreckgespenst für Manager. Dies gilt vor allem in internationalen Konzernen, weil nationalstaatliches Gesellschaftsrecht die transnationale Konzernorganisation erschwert. Vor allem KMU stehen vor großen Herausforderungen. Corporate Governance ist der rechtliche und faktische Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen zum Wohle aller […]

Corporate Governance im internationalen Konzern

Corporate Governance ist ein Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es handelt sich dabei um den rechtlichen und faktischen Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen. Die Verrechtlichung der Wirtschaft schreitet besonders in internationalen Konzernen zügig voran. Davon sind auch mittelständische Unternehmen betroffen, die eine Konzernstruktur aufweisen. Die […]

Stapled Finance als Hilfestellung bei Unternehmenstransaktionen

Der Verkauf eines Unternehmens ist eine komplexe Angelegenheit, die oftmals unter hohem Zeitdruck stattfindet. Die Finanzierung der Transaktion stellt eine wesentliche Hürde für den erfolgreichen Abschluss dar. Die Vorbereitung der Kaufpreisfinanzierung durch den Verkäufer kann im wahrsten Sinn des Wortes „Gold“ wert sein.   Steigerung des Unternehmenswerts im Umfeld niedriger […]

Gewährleistungsversicherungen bei Unternehmenstransaktionen

Unternehmenskäufe sind komplexe Transaktionen. Neben den damit verbunden ökonomischen Risiken stellen sich auch zahlreiche rechtliche Probleme. Der Unternehmenskaufvertrag versucht diesem Umstand Rechnung zu tragen. Eine Versicherungslösung, die sogenannte „Gewährleistungsversicherung“ kann Abhilfe schaffen und eine Transaktion wesentlich erleichtern.   Steigerung des Unternehmenswerts im Umfeld niedriger Zinsen – weitere Informationen zum Thema […]

Bilanzgarantien bei Unternehmenstransaktionen

Bei fast jedem Unternehmensverkauf gibt es sogenannte “Bilanzgarantien”. Diese sind sehr trickreich und können den Kaufpreis für ein Unternehmen radikal verändern. Derartige Risiken lassen sich zum Teil durch spezielle Versicherungen reduzieren. Ein sehr sorgfältiges Vorgehen ist allerdings dringend geboten, sonst droht Ungemach. Steigerung des Unternehmenswerts im Umfeld niedriger Zinsen – […]

Rechtliche Aspekte des Cash Pooling

Cash Pooling war in der Vergangenheit ein exklusives Instrument des Treasury in großen Konzernen. Immer häufiger nützen mittlerweile auch mittelständische Unternehmensgruppen eine zentralisierte Kassenhaltung, um die vorhandene Liquidität im Unternehmen optimal einzusetzen. Wer es blauäugig macht, den können schnell schwerwiegende rechtliche Folgen treffen. Steigerung des Unternehmenswerts im Umfeld niedriger Zinsen […]