Schlagwort: Finanzkrise

Verhandeln über Kreditbesicherungen

Grundsätzlich sollte ein Unternehmen ausreichend mit Eigenkapital ausgestattet sein, um eine Besicherung mit außerbetrieblichen Sicherheiten vermeidbar zu machen. Eine Eigenkapitalquote von 30% gilt als gut, eine Eigenkapitalquote von weniger als 20% wird in der Regel von Banken als kritisch betrachtet. Je kleiner das Unternehmen ist, desto eher wird die Bank […]

Immobilienwertentwicklung im Niedrigzinsumfeld: Alte Regeln sind zu hinterfragen

„Grundbuch statt Sparbuch“ lautet das Mantra der Immobilienbranche. Betongold ist sicher, Grund und Boden nicht vermehrbar. So und ähnlich klingen die Lobgesänge auf Immobilienanlagen. Doch Vorsicht, mahnen Notenbanken, eine Blase zeichnet sich ab und steigende Zinsen werden zum Risiko. Was also ist zu erwarten? Sinkende Zinsen bedeuten steigende Immobilienpreise, da […]

Zahlungsverkehrsklauseln im Kreditgeschäft – eine unterschätzte Gefahr

Eine unzumutbare Bestimmung ist regelmäßig in Kreditverträgen von Banken vorzufinden. Es handelt sich dabei um die Bestimmung, dass der Kreditnehmer verpflichtet ist, seinen gesamten Zahlungsverkehr über Konten der kreditgebenden Bank abzuwickeln. Diese Klausel wird von Banken bei normalem Geschäftsbetrieb nicht aktiv gelebt und daher auch nicht eingefordert, im Krisenfall kann […]

Die Vorbereitung eines Kreditgespräches

Ein Kreditgespräch findet entweder aus Anlass eines neuen Kreditwunsches oder zum Zweck der laufenden Information statt. Seitens des Kreditnehmers sollten vor Beginn des Gesprächs konkrete Ziele ins Auge gefasst werden. Anlässlich der Terminvereinbarung werden am Besten sowohl der Gesprächszweck als auch die wichtigsten Themen gegenseitig kundgetan. So kann sich die […]

Untersuchungsbereiche im Rahmen der Bonitätsanalyse durch Banken

Die Bonitätsanalyse wird durchgeführt, um die Kreditwilligkeit (= die Bereitschaft eines Kreditnehmers, einen eingeräumten Kredit auch plangemäß rückzuführen) und die Kreditfähigkeit (= die wirtschaftliche Fähigkeit eines Kreditnehmers, einen eingeräumten Kredit auch plangemäß rückzuführen) zu untersuchen. Verschiedene Bereiche in der Bank Die Bonitätsanalyse stellt das Kernstück des Kreditbewilligungsprozesses bei Banken dar. […]

Der Kreditprozess innerhalb der Bank

Der Kreditprozess vom Erstgespräch bis zur Kreditrückzahlung stellt im Kommerzkundengeschäft einer Bank einen standardisiert ablaufenden Prozess dar, der seitens des Bankkunden strukturell nicht wirklich verändert werden kann. Allerdings kann der Bankkunde durch gute Vorbereitung, schlüssige Gesprächsführung und konsistente Unterlagen sowie Kenntnis des Kreditprozesses diesen positiv beeinflussen und auch bis zu […]

Das Bankgeschäft nach der Finanzkrise: Desegmentierung von Kunden

Die staatlicherseits seit Ausbruch der Finanzkrise massiv erhöhte Regulierungsdichte vereinheitlicht seither die Geschäftsprozesse von Banken hinsichtlich Organisation und Risikomanagement. Da aufgrund der aktuell praktizierten Nullzinspolitik, Bankenbesteuerung und regulierungsbedingt massiv gestiegenen Administrationskosten von Banken ihre Ertragslagen strukturell unter Druck stehen, ist die Risikotoleranz der Institute massiv gesunken. Gleichzeitig sind Banken aufgrund […]

Das Bankgeschäft nach der Finanzkrise: Veränderungen durch die staatliche Politik

Seit Ausbruch der Finanzkrise ist die Bankenwelt insbesondere in Europa nachhaltig geschwächt. Das hat Implikationen für kreditnehmende Private und Unternehmen. Die Schwächung hat einerseits bankspezifische Ursachen, wurde aber auch durch politische Fehlentscheidungen in Europa verschärft und vor allem nachhaltig verfestigt. Meine Aussagen beziehen sich in der Folge vor allem auf […]