Kategorie: Unternehmenswert-Steigerung

Die Portfoliomatrix als Instrument des Portfoliomanagement

Strategische Geschäftseinheiten eines Unternehmens sollten hinsichtlich der Dimensionen Marktattraktivität und Wettbewerbsposition valide untersucht werden. Steht die strategische Positionierung der Geschäftseinheit im Marktumfeld fest, so ergeben sich daraus Schlussfolgerungen für das Portfoliomanagement. Strategische Geschäftseinheiten (SGEs) sind Produkt-Marktkombinationen mit eigenständiger Marktaufgabe und werden oftmals organisatorisch als eigenständige (Tochter-)Unternehmen oder Profitcenter geführt. Die […]

Steigerung des Unternehmenswertes durch Multiple Arbitrage

Finanzielle Werthebel gehören zum Standardinstrumentarium, wenn es um die Steigerung des Unternehmenswertes geht. Die sogenannte Multiple Arbitrage ist im Mittelstand weithin unbekannt. Sowohl Finanzinvestoren als auch Strategen nutzen dieses Instrument aber systematisch. Wert schaffen ohne operative Verbesserungen ist möglich! Neben dem Leverage-Effekt stellt die Multiple Arbitrage ein mächtiges Instrument dar, […]

Werte schaffen durch kreditfinanzierte strategische Akquisitionen

Wenn organisches Wachstum schwer möglich ist, bietet sich eine Strategie an, die externes Wachstum vorsieht. Besonders in Niedrigzinsphasen lässt sich dieses auch kreditfinanzieren. Die Steigerung des Unternehmenswertes erfolgt durch Nutzung des Leverage-Effektes quasi automatisch, solange die Rentabilität der Investition stimmt. Expansion über externes Wachstum ist eine bewährte Strategie, um in […]

Maximierung des Erlöses beim Unternehmensverkauf

Wird eine Maximierung des Veräußerungserlöses angestrebt, so zeigt sich bei der Analyse der Ausgangsituation zumeist, dass eine aus Sicht des Verkäufers optimale Veräußerung die Aktivierung von Potenzialen erfordert, die bislang – auch aufgrund einer anderen Zielsetzung und Motivlage – nicht im möglichen Ausmaß verfolgt wurden. Erst wenn Sie sich als […]

Mittelfristige Vorbereitung eines Unternehmensverkaufs (Teil 2 von 2)

Die Attraktivität eines Unternehmens steigt aus Käufersicht, wenn sich aus der Vergangenheit ableiten lässt, dass das Unternehmen gut aufgestellt ist und sich in einem Aufwärtstrend befindet. Regelmäßig wird das mit einem entsprechenden Umsatz- und Ergebniswachstum verbunden sein. Aber auch eine Verbesserung der Vermögens- und Kapitalstruktur weist auf eine positive Tendenz […]

Mittelfristige Vorbereitung eines Unternehmensverkaufs (Teil 1 von 2)

Wenn Sie als Verkäufer mehrere Jahre zur Vorbereitung der Transaktion zur Verfügung haben, ist es entscheidend, das Unternehmen so aufzustellen, dass es einen intakten Aufwärtstrend zumindest während der letzten beiden Wirtschaftsjahre vor der Veräußerung aufweist. Dieser Trend kann sich auf verschiedene Art und Weise manifestieren, darauf werde ich im zweiten […]