Kategorie: Unternehmertum in der Gesellschaft

Sparbuch und Anleihen im Niedrigzinsumfeld – finanzielle Repression als Idiotensteuer

Langfristig niedrige Zinsen scheinen unabwendbar. Dafür sorgen hochverschuldete Staaten und Notenbanken, die diese retten müssen. Politiker beklagen, dass Zinsanlagen keine Rendite bringen. Sie schaffen aber Regelungen, die das bewirken. Das ist weniger Dummheit als vielmehr Vorsatz. Finanzielle Repression dient als Instrument zur Einhebung einer „Idiotensteuer“. Entwickelte Staaten haben sich bis […]

Währungsentwicklungen im Niedrigzinsumfeld – Chancen und Gefahren

Niedrige Zinsen werden uns erhalten bleiben, in Europa länger als in den USA. Die Perspektiven des Euroraumes und der USA unterscheiden sich aber deutlich. Für Anleger hat das Konsequenzen. Wenn keine plötzlichen Schocks eintreten, scheint der Weg vorgezeichnet. Anleger und Spekulanten sollten sich wappnen. Währungen spiegeln mehr als alle anderen […]

DSGVO – Diese Verordnung gilt – vielleicht – nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten juristischer Personen!

Oder etwa doch? Die Absichten des Gesetzgebers sind – wie so oft – nicht leicht zu durchschauen. Fraglich ist, wie nun vorzugehen ist. Und Fakt ist: Jeder muss die Verantwortung für sein Handeln tragen und mit den Konsequenzen – bis zu € 20 Mio. Bußgeld – leben können! Wie nun […]

Bitcoin – ein technisches Tool und ein politisches Projekt

Bitcoin wurde 2008 als Kryptowährung erdacht und 2009 eingeführt. Sie sollte die Finanzwelt revolutionieren. Der Algorithmus folgte und eine Community bildete sich. Bitcoin sollte als Währung eine Alternative zu staatlich reguliertem Geld darstellen. Anarchistisch und unreguliert. Eine Vision, die Menschen vom Gängelband institutioneller Strukturen befreien sollte. Bitcoin wurde bei der […]

Geldpolitik kann weder Strukturreformen ersetzen noch Ausgabendisziplin erzwingen

Die Kritik an der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ist vor allem ideologisch motiviert. Die Logik der “schwäbischen Hausfrau” verkennt den Unterschied zwischen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Realpolitik. Politiker haben sich für diese Form des Euro entschieden, mit den Konsequenzen daraus wollen sie aber nichts zu tun haben. Die Diskussion zwischen geldpolitischen […]

Wertschaffendes Unternehmertum als Antwort auf den Wandel zur Erfolgsgesellschaft

Die Erfolgsgesellschaft hat die Leistungsgesellschaft abgelöst. Sichtbare Erfolge, nicht Anstrengung und unternehmerisches Wagnis werden wertgeschätzt. Der soziale Druck auf den Unternehmer nimmt zu, sein persönliches Risiko auch. Es ist zunehmend eine reine Erfolgsorientierung, die unsere Gesellschaft erfasst hat. Die Antwort heißt “wertschaffendes Unternehmertum”. Unternehmer werden heute wie eh und je […]

Bitcoin oder die Lust an der (steuerlich spannenden) Spekulation

Bitcoin legt eine wilde Berg- und Talfahrt hin. Für Spekulationen eignet sich die Kryptowährung perfekt. Aber es drohen auch Steuerfallen. Das ist zwar unsexy, aber dennoch regt alles rund um die Kryptowährung die Adrenalinproduktion an. Wilde Geschäftemacherei und pseudoreligiöser Fanatismus treffen aufeinander. Neue Bitcoins wird es irgendwann nicht mehr geben. […]

Bitcoin oder die magische Anziehungskraft esoterischer Spekulation

Bitcoin ist esoterischer Cybersex. Eine Währung ist es nicht. Spekulieren ist perfekt möglich, als Kapitalanlage eignet sich Bitcoin weniger. Bitcoin wirkt auch wie eine virtuelle Steueroase. Es ist aber das bessere Panama, denn man kann damit auch anonym Geld verbergen, ohne komplexe Steuerkonstruktionen mit der Gefahr von Datenleaks zu riskieren. […]

Europäische Geldpolitik unter ideologischer und nationaler Kritik

Immer wieder wird die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank kritisiert. Entweder sind es nationale Interessen oder es sind ideologische Positionen, die einer strategischen Diskussion über die Funktion des Euro im Wege stehen. Zielsetzungen sind so plakativ, dass keine vernünftige Marschrichtung ableitbar ist. Dies erfolgt wissentlich und zu unser aller Schaden. Europa […]

Wie können Unternehmer auf ein radikal geändertes politisches Umfeld reagieren

Westliche Gesellschaften haben sich als Antwort auf globale und technologische Umwälzungen verändert. Diese Veränderungen haben auch die politischen Systeme bei uns gewandelt. Unternehmer können daher nicht länger darauf vertrauen, dass Leistung entscheidend ist. Es ist zunehmend eine reine Erfolgsorientierung, die unsere Gesellschaft erfasst hat. Nachdem sich die westlichen demokratischen Gesellschaften […]