Schlagwort: Kryptowährung

Wie die Blockchain einen Sack Flöhe im Zaum hält

Die Blockchain als Netzwerk von Computern muss sicher sein, obwohl auch Gauner Zugang haben. Ähnlich der „unsichtbaren Hand des Marktes“ muss ein „Konsensmechanismus“ innerhalb der Blockchain für Ordnung sorgen. Ein kluger Algorithmus macht das möglich. Aber vieles ist hier im Fluss. Steigerung des Unternehmenswerts im Umfeld niedriger Zinsen – weitere […]

Peer-to-Peer-Systeme bilden die Basis der Blockchain

Ein Peer-to-Peer-System ist ein Netzwerk von Gleichberechtigten. Diese Idee stand an der Wiege der Blockchain und ist auch heute noch dominant. Aber es gibt viele Ausprägungen. Wer die Blockchain verstehen will, muss die Vor- und Nachteile sowie das Potenzial von Peer-to-Peer-Systemen verstehen. Bitcoin kurz analysiert – Währung, Kapitalanlage oder Spekulation? […]

Ethereum entwickelt sich beständig weiter

Ether war Anfang 2018 die Kryptowährung mit der zweithöchsten Kapitalisierung. Nur Bitcoin ist größer. Aber Ethereum ist viel mehr als eine Währung und die Potenziale des Netzwerks sind enorm. Nicht nur Spekulanten, auch Unternehmen entdecken zunehmend die Möglichkeiten. Bitcoin kurz analysiert – Währung, Kapitalanlage oder Spekulation? Wie spekuliert man am […]

Blockchain bedeutet mehr als Kryptowährungen

Das Internet erfährt derzeit eine Revolution und sie trägt den Namen Blockchain. Die Blockchain wird derzeit mit Kryptowährungen assoziiert. Aber während Blockchain eine Technologie repräsentiert, stehen Kryptowährungen oft für spekulativen Überschwang. Das Internet der Dinge wird bald durch das Internet der Werte ergänzt. Dies hat das Potenzial, unsere Wirtschaftssysteme zu […]

Ethereum wird die Kryptoökonomie nachhaltig beeinflussen

Zumeist denkt man bei digitalen Währungen vor allem an die Kursentwicklung. Bitcoin ist das beste Beispiel und hat 2017 alle Skeptiker wie Idioten aussehen lassen. Aber Kryptoökonomie kann viel mehr und wird wahrscheinlich nicht nur unsere Wirtschaften, sondern auch unsere Gesellschaften verändern. Ethereum steht beispielhaft dafür. Bitcoin kurz analysiert – […]

Bitcoin – ein technisches Tool und ein politisches Projekt

Bitcoin wurde 2008 als Kryptowährung erdacht und 2009 eingeführt. Sie sollte die Finanzwelt revolutionieren. Der Algorithmus folgte und eine Community bildete sich. Bitcoin sollte als Währung eine Alternative zu staatlich reguliertem Geld darstellen. Anarchistisch und unreguliert. Eine Vision, die Menschen vom Gängelband institutioneller Strukturen befreien sollte. Bitcoin wurde bei der […]

Wertsteigerung im Nullzinsumfeld

Hoch verschuldete Staaten – auch praktisch bankrotte Staaten – haben die letzte Eurokrise verursacht. Die Ursachen liegen in einer Fehlfunktion demokratischer Systeme, die laufend Schuldenberge auftürmen. Als Folge manipulieren die Notenbanken die Zinsmärkte. Dies sollte man zur Wertsteigerung von Assets nutzen. Sinkende Zinsen führen regelmäßig zur Wertsteigerung bei Vermögenswerten wie […]

Bitcoin oder die Lust an der (steuerlich spannenden) Spekulation

Bitcoin legt eine wilde Berg- und Talfahrt hin. Für Spekulationen eignet sich die Kryptowährung perfekt. Aber es drohen auch Steuerfallen. Das ist zwar unsexy, aber dennoch regt alles rund um die Kryptowährung die Adrenalinproduktion an. Wilde Geschäftemacherei und pseudoreligiöser Fanatismus treffen aufeinander. Neue Bitcoins wird es irgendwann nicht mehr geben. […]

Bitcoin oder die magische Anziehungskraft esoterischer Spekulation

Bitcoin ist esoterischer Cybersex. Eine Währung ist es nicht. Spekulieren ist perfekt möglich, als Kapitalanlage eignet sich Bitcoin weniger. Bitcoin wirkt auch wie eine virtuelle Steueroase. Es ist aber das bessere Panama, denn man kann damit auch anonym Geld verbergen, ohne komplexe Steuerkonstruktionen mit der Gefahr von Datenleaks zu riskieren. […]